2. modulon Expertenrunde zur Mitarbeiterunterweisungspflicht

Die regelmäßige Unterweisung der Mitarbeiter in puncto Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz ist die gesetzliche Verpflichtung jedes Arbeitgebers. In Zeiten von Kontaktbeschränkungen und Homeoffice ist die Durchführung der gemäß Rahmenrichtlinie 89/391/EWG bei Neueinstellungen, Aufgabenänderungen, Einführung neuer Arbeitsmittel oder Technologien erforderlichen Schulungen allerdings eine echte Herausforderung. Seit dem Umlauf des SARS-CoV-2-Virus kommt die Unterweisung in aktuelle Hygienemaßnahmen noch hinzu.

Wie es Arbeitgebern und Schulungsverantwortlichen dennoch gelingt, die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen und die Mitarbeiter sozusagen an einen Tisch zu bekommen, ist das zentrale Thema unserer 2. modulon-Expertenrunde „Mitarbeiterunterweisung per Knopfdruck – gesetzliche Verpflichtungen erfüllen“ am Freitag, 28. Mai 2021, 15-16 Uhr.

Als Experte zugeschaltet ist Digitalisierungsexperte Andreas Rinnhofer von der INN-ovativ KG. Moderiert von modulon Geschäftsführer René Kerkhoff erläutert er in der Expertenrunde, warum es wichtig ist, die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen, unter welchen Voraussetzungen eine digitale Mitarbeiterunterweisung erlaubt ist und welche Lösungen sinnvoll und gesetzeskonform implementiert und eingesetzt werden können.

Wer die modulon-Expertenrunde noch nicht kennt: Diese Rubrik auf unserer neuen modulon Plattform fragalfred.de ist ein spezieller Service für unsere Anwender und andere Interessierte. In den einstündigen, über die Plattform Zoom übertragenen Live-Webcasts vermitteln verschiedene Experten Tipps und Trainings zu jeweils einem aktuellen Thema. Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.
Den Link zur Anmeldung finden Sie in der Rubrik EXPERTENRUNDE auf fragalfred.de. Sollten Sie zum ersten Mal teilnehmen, registrieren Sie sich bitte vorab kurz auf fragalfred.de – und schon sind Sie dabei.

Noch ein Tipp: Sie haben die Möglichkeit, unseren Experten im Vorfeld Fragen zum Thema zukommen zu lassen, damit diese dann während der Expertenrunde beantwortet werden können. Ihre Frage senden Sie uns ganz einfach als Nachricht über fragalfred.de.

Ihr Gastgeber Alfred und wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!