Bundesweite Mindestlohn-Sonderprüfungen

Das gab es in diesem Umfang noch nie: Mit knapp 6.000 Zollbeamten prüft die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls (FKS) am 11. und 12. September innerhalb einer Sonderaktion Unternehmen in ganz Deutschland auf die Einhaltung des Mindestlohns von aktuell 8,84 Euro pro Stunde für ihre Beschäftigten. Auch Schwarzarbeit und illegale Beschäftigungen haben die Einsatzkräfte bei ihren Befragungen und der Prüfung der Betriebsunterlagen auf dem Kieker. Ein Schwerpunkt der Untersuchungen liegt insbesondere bei Unternehmen aus der Transport- und Logistikbranche.

Die FKS möchte mit der Aktion auf die finanziellen Schäden aufmerksam machen, die dem Staat und den Sozialversicherungen durch die Vernichtung legaler Arbeitsplätze durch illegale Beschäftigungsverhältnisse entstehen.

Infos des Zolls zu der Sonderaktion finden Sie hier.

Tipp: Wer unser modulon-Modul Mindestlohn nutzt, kann sich in solchen Situationen entspannt zurücklehnen. Unsere Software sorgt – auch grenzüberschreitend – für eine automatische Berechnung und eine prüfsichere, vorgabenkonforme Dokumentation der Mindestlöhne ihrer Mitarbeiter per Knopfdruck. Einfach anfragen, wir präsentieren Ihnen unsere Lösung jederzeit gerne!

Eine Idee zu “Bundesweite Mindestlohn-Sonderprüfungen

  1. Pingback: Was tun bei der Mindestlohnprüfung? – modulon – wir machen es einfach

Kommentare sind geschlossen.